Freitag, 5. Juni 2015

Kunst für Schummler

Wenn es eine Sache gibt, die ich echt nicht kann, dann ist es malen. Ich kann Bilder oder Objekte abmalen, das ist kein Problem, aber frei was auf's Papier oder die Leinwand zu bringen schaut bei mir aus, als hätte ein Grundschulkind zugeschlagen.
Wenn das eigene Können so beschränkt ist und trotzdem was Vorzeigbares für's heimische Wohnzimmer her soll, dass ist ein guter Fake gefragt: Schummeln statt selber machen.
Blues Brothers stencil
In diesem Fall hat mir ein Beamer geholfen, mit dem ich ein Bild auf eine Leinwand geworfen habe. Dann musste ich nur noch die Umrisse nachfahren und ausmalen krieg ich auch noch gerade so hin. Innerhalb eines Abends habe ich so eine Leinwand grundiert und Jake und Elwood Blues verewigt - mit schnöder Wandfarbe auf Leinwand. Der Rücken war zwar danach kaputt, aber ich hatte mir die zwei coolsten Socken der Filmgeschichte nach Hause geholt. Easy peasy. Und tausend mal besser als irgendein nichtssagender Print aus dem Baumarkt. Allein bei der Vorstellung gruselt es mich schon.

Denn mit den Jungs bin ich so richtig glücklich. Die bringen ordentlich Coolness in die Bude, passen farblich perfekt zu den Sofakissen und bieten einen genialen Kontrast zu meinen alten Möbeln. Außerdem ist "Blues Brothers" einer meiner absoluten Lieblingsfilme, den ich so oft gesehen hab, dass ich ihn komplett mitsprechen kann. Warum ich nicht eher auf die Idee gekommen bin, die beiden an meinen Esstisch zu holen ist mir schleierhaft, denn sie wirken, als wären sie schon immer da gewesen.
Darauf eine Scheibe getoastetes Weißbrot, eine Cola und vier Brathähnchen!

Kommentare:

widerstandistzweckmaessig hat gesagt…

Hallo Zora!


Geniale Idee und geniales Bild!


lg
Maria

Rabin hat gesagt…

Mal wirklich eine coole Idee, ich fahr auf den Film auch total ab. ^^

Zora hat gesagt…

Ja, ich fand die Idee auch sehr gut - hab das bei einer Freundin gesehn und musste es gleich nachbauen.
LG Zora

verrueckteshuhn hat gesagt…

Hallo Zora,
Die passen echt prima ins Ambiente und das mit dem Beamer ist ein ganz alter bewährter Trick, den schon früher kreative Köpfe als Schattenriss und Lochbildkamera-Projektion angewandt haben :-) Baumarkt-Leinwände sind wirklich das gruseligste überhaupt!
Liebe Grüße,
Marlene