Donnerstag, 8. Januar 2015

Offene Gesellschaft

Die gestrige Nachricht über den Anschlag auf das Satire-Magazin Charlie Hebdo in Frankreich hat mich sehr bewegt!
Für meine Bachelorarbeit habe ich mich viel mit Humor, der Rolle und Aufgabe von Hofnarren (in deren Tradition die Satire und das Kabarett stehen) und der heilsamen Kraft des Lachens beschäftigt. Wer in seinen eigenen Strukturen gefangen ist und von seinen Gefühlen wie Angst, Stolz, Wut oder Hilflosigkeit aufgefressen wird, der kann nicht mehr lachen. Denn Lachen ist die Antipode zu Angst und schafft Distanz zur eigenen Person und ermöglicht damit wieder eine innere Beweglichkeit.
In Fanatismus jeglicher Art ist kein Platz für Humor, Witz und Augenzwinkern. Das haben die Attentäter gestern überaus deutlich gezeigt. Und mit ihrer Brutalität haben sie es geschafft, Angst zu verbreiten. Das Lachen zu ersticken, mit dem die Satire bittere Wahrheiten erträglich macht.

Angst - ein Wort, unter dem sich seit einigen Wochen auch viele Menschen in Deutschland sammeln und mit rassistischen Äußerungen eine ganze Weltreligion verteufeln, unter Generalverdacht stellen und ihre Anhänger ausgrenzen wollen. Pegida und Co. lassen jeden Anstand vermissen, indem sie den gestrigen Anschlag für ihre Interessen instrumentalisieren. Das ist unsäglich!

Und weil ich das wirklich unbeschreiblich finde, möchte ich heute, ganz besonders heute, auf eine Petition von Avaaz aufmerksam machen und dafür um Unterschriften bitten: "Nein zu Pegida - Ja zu Vielfalt und Toleranz"
Gerade jetzt ist es wichtig, nicht mit Angst auf Angst zu reagieren. Sondern solidarisch zu sein und an einer Gesellschaft zu arbeiten die durch Offenheit geprägt ist und nicht durch Ausgrenzung.
Nicht trotz Frankreich, sondern genau deswegen.

Offenheit - vielleicht nicht nur ein privates Jahresmotto, sondern eine gesellschaftliche Aufgabe für 2015.

Kommentare:

frau siebensachen hat gesagt…

danke für diesen guten text - besonders der verweis auf die hofnarren hat es mir angetan!
(doch sollte es statt 'fatalismus' nicht 'fanatismus' heißen??? *klugscheissmodus aus*)
alles gute fürs neue jahr!

Zora hat gesagt…

Danke frau Autokorrekt! Ich werd's gleich ändern. hast natürlich recht.
Sowas passiert, wenn ich mit heißer Feder schreib ;-)
LG Zora