Sonntag, 4. Mai 2014

Untendrunter Sew Along

Herje, is es schon wieder so weit?!
Nachdem ich das letzte UnSA-Treffen verpasst habe, steig ich heute nochmal ein. Heute geht es nämlich um das Schnittmuster und konkrete Pläne.

Mein konkreter Plan sieht so aus: Bestehenden Unterrock stärken und neuen Petticoat nähen. Soweit so gut.
Den Petticoat-Tüll habe ich hier schon liegen, der war nämlich das Geschenk einer Freundin. Und bei diesem Geschenk lag die Anleitung für den Rock gleich mit dabei. Der Sage nach, hat sie die zum Stoff mit dazu bekommen, eine der Verkäuferinnen hat ihn wohl erstellt, oder von irgendwo abgeschrieben. Leider weiß ich weder ihren Namen, noch den des Ladens, finde aber, dass so eine Kundenfreundlichkeit Extrapunkte verdient!

Nun also meine Anleitung. In der werden die Maße der einzelnen Schnitteile beschrieben und wie sie aneinander gesetzt werden sollen. Das Ganze recht sparsam - das wird heiter. Insgesamt wird es ein Stufenrock mit angesetzten Rüschen, ergänzt um Feintüll-Lagen. Na, wenn das nicht bauschig wird, weiß ich auch nicht mehr weiter.
Ich kenn mich zwar mit Petticoats nicht aus, aber nach meinem Empfinden ist der Schnitt etwas seltsam. Das liegt an den Feintüll-Lagen (gestrichelt), die aus rätselhaften Gründen zwischen die Rüschen (R1-4) gesetzt werden sollen. Vielleicht weiß ja eine erfahrene Petticoat-Trägerin Rat, denn ich neige im Moment dazu, diese Lagen einfach wegzulassen, weil sie mir überflüssig erscheinen.

Und frage mich dafür, ob ich die Säume nicht mit Schrägband einfassen muss. Sonst befürchte ich akute Kratzattacken an den Beinen. Aber vielleicht reicht es ja auch, einfach nur die unterste Rüsche einzufassen..?
Wer sonst noch alles über sein Schnittmuster oder die finale Auswahl rätselt, erfahrt ihr wie immer hier.

Kommentare:

Frauenoberbekleidung hat gesagt…

Die Zeichnung sieht ja sehr interessant aus und für mich irgendwie rätselhaft. Ich bin gespannt auf das Ergebnis.
Viele Grüße
Sylvia

Zora hat gesagt…

Ja Sylvia, für mich schaut sie auch sehr rätselhaft aus. Deshalb schaue ich auch noch nicht wirklich euphorisch dem Nähen entgegen.

LG Zora

frau siebensachen hat gesagt…

ich denk mal, einfassen mußt du da nix, weil auf der innenseite nur der rüschenstoff liegt. da kannst du ja baumwolle wählen. ebenso für die mit 'st' bezeichneten stücke (das könnte 'steg' heißen).

die schichtung der lagen soll für möglichst viel stand sorgen. denn rüschenstoff ist ja kräftiger als tüll.

jede einzelne lage muß in der breite vermutlich mega gekräuselt werden, damit es schön absteht.

ob du damit jetzt was anfangen kannst? *kopfkratz*

Zora hat gesagt…

Ja, damit kann ich sehr viel anfangen! Ich dachte bloß, ich sollte die Rüschen aus dem festen Tüll machen, um das Volumen hinzukriegen, das mir so vorschwebt. Hmm - ich brüte noch, wie ich's machen werde.
LG Zora