Montag, 17. Februar 2014

spröde Lippen S.O.S.

Sofort-Hilfe bei spröden Lippen: DIY Lip-BalmDie trockene Luft hat nun auch mich erwischt: Die Lippen sind ausgetrocknet, rissig und brennen. Autsch! Da muss schnell Abhilfe her, denn das klassische Honig-auf-Lippen-schmieren-und-abschlecken hat nicht so recht geholfen.

Also brauchte ich ein Lip-Balm, natürlich selbstgemacht. Es gibt unterschiedlichste Rezepte, ich hab zwei zusammengewürfelt, nämlich dieses und dieses hier.

Zutaten:                               
3 g Bienenwachs              
3 g Kakaobutter                
5 g Mandelöl
1/4 TL Honig

Zusätzlich bei Bedarf:
3 g Sheabutter
5 Tropfen Jojoba-Öl

Das Rezept sollte in der "kleinen" und der "erweiterten" Variante funktionieren. Ich hatte viele fancy Zutaten da und hab daher alles reingeschmissen, was sich nicht gewehrt hat. Es geht aber ganz sicher auch mit weniger. Grundanliegen ist ja einfach, die Lippen zu fetten und pflegen.

Und so geht's:
Wachs und Butter im Wasserbad schmelzen, Öl(e) und Honig dazugeben, alles gut mischen, fertig.

Farbe und Duft brauchte ich für diesen Lip-Balm nicht, weil ich ein rein schmerzlinderndes Interesse verfolgt habe.
Und dieses Ziel hat er total erfüllt. Kaum aufgetragen haben meine Lippen endlich nicht mehr gespannt und weh getan. Nachdem ich gestern beinahe verrückt geworden wäre, war das eine wunderbare Erleichterung. Und schmecken tut er auch noch gut. Nicht, dass ich ihn löffeln würde, aber ein bisschen was schleckt man ja unabsichtlich doch immer ab.
Das Zusammenmischen ging wirklich schnell und hat sofort eine super Linderung gebracht.
Sofort-Hilfe bei spröden Lippen: DIY Lip-Balm

Kommentare:

Franka hat gesagt…

Selber machen ist natürlich am besten. Wem das zu lästig ist: es gibt einen Bienensalbe-Stift von 'Bergland', den ich richtig gut finde. Der von W.e.l... dagegen trocknete meine Lippen noch mehr aus.
LG, Franka

Nini und ihre Freunde hat gesagt…

Das hört sich gut an. Vielleicht mache ich das mal, wenn meine anderen spröden Lippen Helfer alle sind.

LG,

Nini

Zora hat gesagt…

@Franka: Die SOrge hatte ich auch, dadurch nur alles schlimmer zu machen, aber das ist glücklicherweise nicht der Fall.

@Nini: Es ist immer gut, einen Notfallplan in der Hinterhand zu haben. Spröde Lippen sind ja wirklich zu lästig

gruenezwerge hat gesagt…

Tolles Rezept, Danke. ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Lippen nur ausgetrocknet werden, wenn ich Pflege auf Parafin- Basis verwendet habe. seit ich die Creme selbst mache, hatte ich dieses Problem nie mehr...Wenn ganz schnell gehen muss, mische ich einfach Sheabutter und Aprikosenkernöl, riecht sehr angenehm und ist finde ich auch eine sehr pflegende Lippencreme.
Viele Grüße

Zora hat gesagt…

normal benutz ich gar keine Pflegeprodukte, weil mich das ewige gecreme und geschmiere nervt. Aber diesmal war die Heizungsluft einfach stärker und da musste was her. Aprikosenkernöl hab ich keins da, aber die Kombi klingt sehr toll!

Nini und ihre Freunde hat gesagt…

HEy,

ich habe dir heute den "Liebster Award" verliehen, vielleicht hast du Lust teilzunehmen?

http://fraeuleinnini.blogspot.de/2014/02/liebster-award-tag.html

Schönes Wochenende

Nini

verrueckteshuhn hat gesagt…

Hallo! Das ist ja ein tolles Rezept - hab ich mir gepinnt & dich in meine Blogroll aufgenommen. Danke fürs Teilen!
Liebe Grüße, Marlene

Zora hat gesagt…

Oh, vielen Dank, Nini und Marlene! Da fühle ich mich sehr geehrt!
LG Zora