Dienstag, 19. November 2013

veganer Brotaufstrich

Ich mag Brotaufstrich. Ob Frischkäse oder vegan, ob zerstampfte Avocado oder Nußcreme, ich find's lecker. Nicht immer und überall, aber doch sehr oft. Zu meiner Freude hab ich jetzt bei Chefkoch ein Rezept für veganen Brotaufstrich gefunden, das unglaublich vielseitig, total leicht zu machen und im Vergleich zu den gekauften Brotaufstrichen im Bioladen echt ein Schnäppchen ist.
Plastikfrei ist der Aufstrich leider nicht, weil ich noch nirgendwo offene Nüsse oder Kerne gefunden habe, aber verpackungsreduziert kann man den Aufstrich getrost nennen, da aus einer Packung Sonnenblumenkerne 4 Gläser Aufstrich produziert werden können. Also nicht schlecht.
Rezept: veganer Brotaufstrich
Für dieses Wunderwerk des Brotaufstriches brauchst du:
250 g Sonneblumenkerne
500 ml Wasser
1 EL Zitronensaft
Salz

Das Originalrezept verlangt noch nach einem Schluck Sojamilch, aber die hab ich einfach ganz frech weggelassen und das war auch ok.
Sonneblumenkerne über Nacht im Wasser einweichen, dann gut abtropfen lassen. Zermixern, mit Zitronensaft und Salz würzen. Dann geht der spaßige Teil los, nämlich das pimpen. Ich hab die Creme geteilt und die eine Hälfte mit geriebenem Apfel, zerkleinerter Knobizehe und Kurkuma aufgehübscht und die andere Hälfte mit zermixten getrockneten Tomaten, kleingehackten Kräutern und Paprikapulver für die Optik. Beides sehr lecker.

Kommentare:

bunte freunde hat gesagt…

Mmhh...hört sich lecker an...muss ich gleich mal ausprobieren....:-)
Liebe Grüße
Dagmar

Zora hat gesagt…

Viel Spaß dabei! Ich find's wirklich lecker und sehr vielseitig. Da kann man sich ganz nach Lust und Laune einen Aufstrich bauen.
LG Zora

Anonym hat gesagt…

Moinsen 😉
Das liest sich sehr lecker. Hast du Erfahrung mit der Haltbarkeit?????
Nette Grüße vom nördlichen Rand des Ruhrgebiets

Zora hat gesagt…

Ne, zur Haltbarkeit kann ich leider nix sagen. Wenn du unsicher bist, einfach die Menge halbieren und fleißig Brot essen ;-)
LG Zora