Montag, 12. Dezember 2011

Food-Challenge: Tag 1

Meine Test-Woche begann ganz gemütlich am gestrigen Sonntag. Als Einstiegstag ganz gut, wie ich finde, erstmal ohne Streß anfangen und sich schonmal auf den Samstag, als entspannten Abschluß freuen.Ich habe auch gleich mal was Neues ausprobiert und war auch prompt angenehm überrascht:

Ei im Körbchen
Ein klassisches englisches Frühstück, das im Film "V wie Vendetta" als Symbol der guten alten Zeit gebruzelt wird.

Dazu in eine Scheibe Toast (in meinem Fall eine halbe Scheibe Brot, weil kein Toast da war) ein großes Loch (meins war viel zu klein, eigentlich soll das Ei nur in dem Loch sein) schneiden. Mit Butter in einer Pfanne anbraten bis es knusprig wird und dann das Ei in das Loch gleiten lassen. Nach einiger Zeit wenden.
Ziemlich lecker - besonders wenn das Eigelb innen drin noch etwas flüssig ist.
Dazu gab's Bratkartoffeln mit Frühlingszwiebel und einen warmen Tee. Tag eins ist damit erfolgreich absolviert.

Kommentare:

andrea (funnyfanny) hat gesagt…

wow, das nenn ich aber einen gelungenen start in den tag!! *legga* ich überlege grade, ob ich mich ab morgen nicht deiner challenge anschliessen soll, ich bin auch ein frühstücksmuffel...und die kleine leider auch! ich versprech jetzt nix, aber ich nehm's mir mal vor, ok? ;O)
liebe grüsse
andrea

Anonym hat gesagt…

Gefällt mir, mit den guten Vorsäzen schon im Dezember anzufangen,
ich wünsche Dir viel Durchhaltevermögen!
LG Anna

Zora hat gesagt…

Oh ja Andrea, mach mit! Ich würde mich total freuen, wenn wir uns gegenseitig ein bissl in den Hintern treten. Und is ja nur eine Woche, die geht ja zum Glück auch schnell vorbei, falls es eine Qual werden sollte! *ganzgespanntaufmorgenbin*

@Anna: Ja, mir kam auch erst der Gedanke, bis Januar zu warten, aber das is ja Quatsch, wenn grade die Motivation da ist.

LG Zora