Montag, 3. Januar 2011

Frühjahrsputz

Gerade scheint das Bedürfnis nach Aufräumen, Aussortieren, Ordnen, Befreien, Reduzieren und Loslassen im Bloggerland um sich zu greifen. Kurz: Es ist Zeit für den Frühjahrsputz (naja, hoffen darf ich ja schon mal)
Bei Frau Sonnenschein ebenso wie bei Draußen nur Kännchen wird entrümpelt und geräumt, was das Zeug hält. Und seit exakt dem 1. Januar bin ich davon angesteckt. Besonders die Idee, sich jeden Tag von einem Teil zu trennen finde ich total spannend. Erst dachte ich, dass das gar nicht geht, mittlerweile frage ich mich, wann meine Lust am Entrümpeln wieder abnehmen wird. Den Januar habe ich jedenfalls zu meinem offiziellen Entrümpelungs-Monat erklärt. So toll, wenn in den Schränken wieder Platz und Ordnung herrscht, und ich an die Sachen, die ich wirklich benutze auch rankomm, ohne erst groß rumräumen zu müssen.

Die einzige Schwierigkeit habe ich mit Sachen, die ich spenden, verhökern oder verschenken will. Das wird noch mal eine Hürde der besonderen Art, dann wirklich das Auto vollzupacken und einen Tag auf den Flohmarkt zu gehen, oder zum Sozialladen zu fahren. Mal schauen, wie ich mich machen werde. Aber Spaß macht es jetzt schon ungemein, und ich freu mich über jedes Teil, dass die Wohnung verlässt.

Die Ordnungshüterin stellt seit Jahresanfang auch jeden Tag eine Aufgabe, um das Chaos zu bewältigen. Die heutige Aufgabe (alle Kleiderbügel falsch rum aufhängen) hat allerdings ungeahnte Konsequenzen: Abgesehen davon, dass ich Röcke gefunden hab, von denen ich schon gar nicht mehr wußte, dass ich sie besitze, liegen zwei von denen jetzt auf meinem Refashion-Stapel. Dabei wollt ich doch nur die Kleiderbügel einmal drehen...

Kommentare:

Lucy in the Sky hat gesagt…

Entrümpeln! Ja, ich auch! Das Loswerden von sachen, die eigentlich noch gut sind, finde ich auch immer am anstrengendsten - aber es ist auch nicht gerade ressourcenschonend, alles in den Müll zu schmeißen. Da du gerade den Refashion-Stapel erwähnst: vielleicht könne wir uns etwas zusammentun - mein Refashion-Stapel ist nämlich riesig und ich hab mir für 2011 vorgenommen, den anzugehen. Jeden Monat ein Teil. Ich wollte die nächsten Tage auch im Blog etwas dazu schreiben, in der Hoffnung, ein paar Mitmacherinnen zu finden - mehr Ideen, mehr Spaß und mehr Motivation und so.
viele Grüße, Lucy

Zora hat gesagt…

Würde ich alles in den Müll schmeißen, wäre es echt einfacher. Aber das geht ja mal so gar nicht.
Refashion ist echt so ein Thema bei mir... Spaß macht das meistens ja nicht. Zum Glück ist mein Stapel noch nicht so hoch, dass das zu einem Jahresprojekt auswachsen sollte. Ich hoffe, ihn nächste Woche abgearbeitet zu haben. Aber ich bin sehr auf dein Projekt gespannt und werd da sicher reinluschern.
LG Zora

"Pauline unterwegs" hat gesagt…

Hallo Zora,

das mit dem Entrümpeln habe ich mir auch vorgenommen...mal sehen wie weit ich komme ;-)
Bei meinen Stoffen habe ich neulich schon "entrümpelt" - hast Du nicht Lust mal vorbeizukommen? Vielleicht ist was für Dich dabei?

Liebe Grüße

Sandra

Zora hat gesagt…

Ahh, was für eine Versuchung! Ich will zwar gerade Sachen loswerden, aber wie könnte ich dazu "nein" sagen?! Hilfe...
Du hast meinen wunden Punkt erwischt: Ich komm liebend gerne vorbei!
LG Zora