Dienstag, 29. April 2014

B wie basteln

In letzter Zeit bin ich vermehrt über Bilder von chicen Deko-Metallbuchstaben gestolpert, die mir extrem gut gefallen. Diese Buchstaben sind traditionell aus Pappe gefertigt und angemalt, da mir aber die Rohlinge für die Deko-Buchstaben zu klein und zu teuer waren, habe ich mir selbst einen gebastelt und aufgemotzt.
Tutorial: Metallbuchstabe aus Pappe bauen
Und so geht's: Erst habe ich mir eine Schablone angefertigt. Ganz klassisch mit Zeitung, Lineal und Zirkel. Wer's einfacher mag, druckt sich einen riesigen Buchstaben (oder Zahl) auf mehrere Blätter aus (es gibt eine Einstellung, mit der man nur den Buchstabenrand ausdrucken kann), klebt sie zusammen und schneidet sie aus. Ich bin leider am Ausdruck gescheitert, konnte mir ja aber dank Geometrieunterricht helfen. 
Tutorial: Metallbuchstabe aus Pappe

Danach die Schablone auf zwei Pappen übertragen. Wenn es eine "gute" Seite gibt, dann einmal den Buchstaben richtig rum auf die gute Seite übertragen und einmal falsch rum (einmal schaut der Bauch also nach rechts und einmal nach links) und beide Teile ausschneiden.

Einen Wellpappestreifen zuschneiden. Die Wellen sind dabei quer zum Streifen ausgerichtet, nicht längst. Der Streifen sollte idealerweise von der Länge einmal um den Buchstaben herum reichen oder wenigstens von einer Ecke bis zur nächsten, um keine unnötigen Nähte zu erzeugen. Die Höhe des Streifens bestimmt, wie dick der Buchstabe nachher ist. Den Streifen in Wellenrichtung rollen, damit er flexibel wird und nachher gut geformt werden kann.

Die Buchstabenseite, die später vorne sein soll, auf die Arbeitsfläche legen, mit der "guten" Seite nach unten - dabei auf die Ausrichtung achten (ich hab das falsch gemacht und mich nachher geärgert). In einer Ecke anfangen und mit der Heißklebepistole ein Stück am Rand entlang kleben und den Streifen bündig aufkleben, dass er auf der Buchstabenform steht - die glatte Seite des Streifens zeigt dabei nach außen. Sich so nach und nach um den ganzen Buchstaben arbeiten. Bei den Innenlöcher daran denken, dass die gewellte Seite des Streifens ins Innere des Buchstabens zeigt.
Tutorial: Metallbuchstabe aus Pappe
Mit der Heißklebepistole den oberen Rand des Seitenteils einkleben und die zweite Buchstabenform möglichst bündig draufkleben. So wird der Buchstabe geschlossen. Der Deckel wird dabei nicht so sauber aufgeklebt werden können, wie auf der anderen Seite. Daher habe ich nachher auch beschlossen, die hier zu sehende Vorderseite zur Rückseite zu machen, indem ich den Buchstaben umdrehe. Je nach Buchstabe kann man das gut, oder leider gar nicht machen. Überstehende Ränder und Kleber vorsichtig mit einem scharfen Cutter abschneiden.
Tutorial: Metallbuchstabe aus Pappe
Als die Form vorbereitet war, habe ich den Buchstaben erst schwarz angemalt (mit Acryl- oder Wandfarbe) und anschließend mit Anthrazit-Metallic-Acrylfarbe aus dem Bastelladen Stück für Stück wild übermalen. Dabei in alle Richtungen malen, quer übereinander und das Schwarz an manchen Stellen noch rausschauen lassen, um einen ungleichmäßigen, verwitterten Look zu erzeugen. Mit einem Tuch sofort jedes Teilstück nachwischen. 
Tutorial: Metallbuchstabe aus Pappe bauen

Kommentare:

Franka hat gesagt…

Sehr schön geworden. Aber was ich auch bemerkenswert finde: die Kleiderbügelaufhängung für die Zeichnung.
LG, Franka

Zora hat gesagt…

Die Idee hab ich ganz frech geklaut - das hab ich in letzter Zeit nämlich auch öfter gesehen.
LG Zora