Montag, 17. März 2014

Hausgemachtes Frühlingserwachen: Filz Krokusse

Obwohl der Winter so mild war, ist der Frühling die reinste Wohltat. Wärme - Sonne - Licht! Die Vögel zwitschern, es blüht und sprießt überall, und ich habe das Gefühl, so richtig tief durchzuschnaufen. Frühling eben. Noch sind die Bäume kahl, noch fehlt das ganz frische Grün, aber es kann nicht mehr lange dauern. Und weil ich gerade so frühlingseuphorisch bin, habe ich gedacht, ich hol mir ein bissl Frühling in die Wohnung - mit einem Jahreszeitentisch.
Tutorial: Filz-Krokusse
Ich weiß, normalerweise macht man sowas mit und wegen Kindern, aber ich wollt mir den Spaß trotzdem nicht nehmen lassen. Natürlich besitze ich das ganze Waldorf-Equipment nicht und werde den Tisch sicher auch nicht als Dauerinstallation stehen lassen. Trotzdem hat es mich heute in den Fingern gejuckt das mal auszuprobieren. Und ein bissl Deko schadet ja eh auch nie.

Mit ein paar Tüchern, Steinen und Unkraut vom Balkon war aber noch nicht soviel zu reißen, da musste noch mehr her. Glücklicherweise hatte ich noch Filzreste übrig und konnte so ein paar Frühblüher bauen, die dem ganzen Esemble erst den Anstrich von Vollständigkeit verleihen.
Und weil es erstaunlich wenige Anleitung zum Filz-Krokuss-Basteln gab, hab ich flux noch ein Tutorial draus gemacht:
Tutorial: Filz-Krokusse
Material: blauer und gelber Filz, Kleber, Blumendraht und grüne Wolle (die hat's nicht auf's Bild geschafft, die alte Trödeltüte).

Zunächst die Blütenblätter zuschneiden. Ich habe erst vorgezeichnet und dann ausgeschnitten. Ich würde die dreiblättrige Variante empfehlen, allerdings muss bei dem sechsblättrigen weniger geklebt werden. Is wahrscheinlich Geschmackssache. Die Blütenblätter haben eine Gesamtgröße von ca. 8 cm, die gelben Streifen eine Länge von ca. 7 cm.
Tutorial: Filz-Krokusse
Die Dreier-Blütenblätter versetzt aufeinanderkleben. Bei der Sechservariante entfällt dieser Schritt.
Tutorial: Filz-Krokusse

Den gelben Streifen mehrmals falten. Eine Seite eng zusammenfassen, mit Kleber beträufeln und auf die Blüte kleben. Die Schlaufen aufschneiden - so entstehen die Blütenstempel.
Tutorial: Filz-Krokusse
Ein Stück Draht abschneiden in der doppelten Länge des gewünschten Stiels. Die Blüte zusammenfassen, Blätter anordnen und mit dem Draht zusammenbinden.
Tutorial: Filz-Krokusse
Über den Draht mit dem Wollfaden eine Schlinge legen und festknoten, dabei ein Stück Faden überstehen lassen. Diesen Überstand direkt unterhalb der Blüte um den Draht wickeln, um einen Übergang zwischen Blüte und Stiel zu schaffen. Mit dem langen Faden von oben nach unten wickeln und dabei den zuerst gewickelten Teil fixieren. Am Ende des Stiels den Faden verknoten und abschneiden.
Tutorial: Filz-Krokusse
Tja und da blühen sie, meine Krokusse, und zaubern eine kleine Frühlingslandschaft ins Wohnzimmer. Und ich lerne: Man muss kein Kind sein, um an einem Jahreszeitentisch Spaß zu haben. Denn mir war sofort klar, dass ich beim nächsten Spaziergang Weidenkätzchen mitnehmen muss um mein kleines Esemble zu ergänzen und dass ich genau schauen muss, wann die Krokusse wieder verschwinden, um dann meinen Tisch anzupassen. Herje, ich glaub, mich hat's erwischt!

Kommentare:

gruenezwerge hat gesagt…

:-) Ich habe mich. Schon über deine Pinterest- Jahreszeitentischsammlung gewundert:-)
Nein, auch als. Erwachsener kann ein Jahreszeitentisch seht schön sein! Wir haben einen kleinen Ständer. Mit zwei Etagen, der steht auf dem Regal und die. Zwergin sammelt das ganze Jahr über Dinge aus der Natur ... es wird fast täglich damit gespielt... aber abends kann es durchaus passieren, dass ich dann dran. Sitze und umstelle, verändere, neues dazubastle oder altes wegräume...ich finde den. Tisch auch. Für mich sehr ansprechend und habe viel Spaß daran, draußen. Genau zu beobachten um dann drinnen. Zu verändern:-)
Viel Spaß mit deinem neuen Hobby und danke für das tolle tutorial, dann bekommt unser Schneeglöckchen noch Krokusfreunde:-)

Zora hat gesagt…

Ahja, da hast du mich natürlich erwischt ;-) Pinterester wissen einfach mehr...
LG Zora

wildewoelfin hat gesagt…

Uhhh, das gefällt mir - und ich werde diese Idee wohl speichern - für das nächste Jahr und den Jahreszeitentisch.

Danke für´s Teilen
Ana

Zora hat gesagt…

Freut mich! Viel Spaß beim Basteln nächstes Jahr!