Samstag, 21. Januar 2012

fremde Federn

Normalerweise ist es ja nicht so angesagt, sich mit fremden Federn zu schmücken. Wenn es sich allerdings um super schöne Pfauenfedern handelt, kann so eine Konvention schonmal in Vergessenheit geraten. Entstanden ist heute eine Federbrosche (nach dieser Idee), die demnächst zu einem ganz speziellen Anlass ausgeführt wird. Wer sich auch mal aufplustern will, der braucht dazu ein bissl Material:

diverse Federn
ein Stück Stoff
ein Stück Karton (von einer Verpackung reicht völlig)
eine Sicherheitsnadel
Schere, Cutter, Tesafilm, starken Kleber
Tutorial: Federbrosche

Als erstes den Karton zu einem broschentauglichen Stück schneiden, mit dem Cutter zwei Schlitze reinschneiden, durch die man die Sicherheitsnadel fummeln muss. Mit Tesafilm sichern.
Dann den Stoff etwas größer als den Karton zuschneiden und von der Vorderseite (die bedruckte Seite) festkleben, auf die Rückseite umschlagen und ebenfalls festkleben.
Tutorial: Federbrosche
Anschließend überlegen, wie die Brosche am Ende ausschauen soll, probelegen is da ganz hilfreich. Und dann die Brosche von oben nach unten mit den Federn bekleben.
Tutorial: Federbrosche
Dann kommt der wirklich spannende Teil, nämlich die Pfauenfedern aufkleben. Dabei wieder von oben / hinten nach unten / vorne arbeiten. Zum Schluß den Ansatz ganz unten an der Brosche, wo alle Federkiele zu sehen sind, mit einer kleinen Feder überkleben. Voilá, fertig ist der Federputz.
Tutorial: Federbrosche
Das Ganze geht natürlich auch als Haarschmuck, dann entweder eine Klammer hinten ankleben, oder das Gebilde auf einen Haarreif kleben.

Kommentare:

Nahtzugabe5cm hat gesagt…

Ohh, sieht das klasse aus.

Vielen Dank für die Anleitung.

Lieber Gruß, Muriel

Zora hat gesagt…

Gern geschehen - viel Spaß beim Nachbauen!
LG Zora