Freitag, 18. Juli 2014

Kennst du eigentlich..?

Ich weiß nicht, wie bekannt der Online-Shop Memo ist. Für den Fall, dass ihn noch nicht jede/r kennt, mach ich heute mal unentgeltlich Werbung für ihn, einfach, weil ich seit Jahren dort einkaufe und sehr begeistert von dem Sortiment bin. Durch die Umstellung auf meine plastikfreie Spüle ist mir nochmal klar geworden, wie wichtig Anbieter ökologischer Produkte sind, weil wir Konsumenten nämlich blöd aus der Wäsche gucken, wenn wir keine Bezugsquelle für entsprechende Produkte haben. Deswegen finde ich es wichtig, solche Anbieter bekannt zu machen.
Ich bekomme dafür kein Geld, Memo weiß nix von meinen Lobgesängen und bestenfalls kann ich für diese Empfehlung hier drei Karmapunkte abräumen. Soviel als Vorrede, jetzt zum Werbeblock:

Ursprünglich war Memo ein Versandhandel für ökologischen Bürobedarf und ich kenn den Katalog noch aus meiner Jugendzeit. Mittlerweile gibt es im Onlineshop aber von T-Shirts bis Gartenmöbeln so ziemlich alles - und zwar stets nach ökofairen Kriterien ausgesucht. Das Thema plastikfrei ist noch nicht so ganz bei Memo angekommen, allerdings gibt es trotzdem viele Produkte die diesen Aspekt berücksichtigen oder wenigstens auf Recycling-Plastik setzen. Einfach weil die Reduktion von Müll prinzipiell der Philosophie des Unternehmens entspricht.
Die Auswahl ist wirklich groß und es gibt einige Produkte, die ich treu nur dort kaufe: Vom supergünstigen Recycling-Druckerpapier bis hin zu meinen Spülschwämmen ist der Laden meine erste Anlaufstelle. Ich hab dort aber auch schon Biobaumwoll-Saunatücher gekauft, Collegeblöcke, plastikfreie Post-its, einen extrem stromsparenden Staubssauger, einen tackernadelfreien Tacker, und, und, und.
Mit dem Kundenservice hatte ich auch schonmal Kontakt und war schlichtweg begeistert. Ich hatte eine sehr freundliche Mitarbeiterin am Telefon, die mir sofort weitergeholfen hat und meine Beanstandung gleich in meinem Sinne bearbeitet hat. Und zwar von sich aus, ohne Meckern, ohne "naja ich weiß nicht" oder sonst irgendwas. Kundenservice, wie er sein sollte.
Was mir aber wirklich jedesmal vor Freude die Sicherung durchbrennen lässt ist das Versandsystem von Memo. Man kann nämlich ohne Aufpreis zwischen Standartversand im Karton und einer Mehrweg-Versandbox wählen. Ich mach immer letzteres, damit ich keinen blöden Karton zur Wertstoffinsel tragen muss. Die Box kommt an, ich pack sie in Gegenwart des Paketboten aus (Kleinteile sind oft in Papiertüten zusammengefasst, damit es schneller geht) kleb den Retourschein drauf und geb sie ihm gleich wieder mit. Und bin damit sofort die Box wieder los. Zero Waste kann so entspannend sein! Und nicht nur entspannend, sondern auch tatsächlich umweltschonend, wie ein Vergleich beider Versandarten zeigt.
Wenn irgendwann der Spülikanister leer sein wird, kann der auch mit der Box zurückgeschickt werden, sie benutzen sie nämlich gleichzeitig als Transportsystem für ihre Recyclingprodukte wie Kanister, Druckerpatronen u.ä.. Ich lass zum Beispiel immer die beigelegte Werbung in der Box, dann bleibt mein Papiermüll leer und Memo kann gleich jemand neues damit beglücken.
.

Kommentare:

gruenezwerge hat gesagt…

:-)Du sprichst mir mal wieder aus der Seele! Ein fast gleich ausschauendes Foto habe ich hier auch schon, der Beitrag war fürs WE geplant...;-) Ja, dann geh ich mal einfach baden, du hast mir die Arbeit abgenommen:-)
Ich kaufe auch seit Jahren bei Memo und bin hellauf begeistert vom Service und dem Angebot. jedes Jahr zu Schulbeginn decke ich dort auch keine ganze Klasse ein, denn Memo ist so ziemlich der einzige Anbieter, bei dem ich jedgliche Art von Schulheften in Recyclingqualität bekomme! Früher war das ja mal normal, aber dank FSC gibts es Malblocks und Schulhefte ja nicht mehr recycled...
Ich stimme also ins Memoloblied mit ein und muss auch noch mal ganz besonders die tollen Memoboxen loben... endlich mal eine clevere Art, Müll zu sparen!Viele Grüße

LENI von ohmarylane.com hat gesagt…

das ist wirklich saucool. ich kannte memo tatsächlich nur als bürobedarf und wusste gar nicht, dass sie wert auf nachhaltigkeit legen und dass es dort so viel mehr gibt. muss ich mich wohl mal näher mit befassen... :)

P.J. hat gesagt…

Ja Memo ist klasse! Vor allem nehmen sie sämtliche Verpackungen und den ganzen Müll wieder zurück. Alte Tintenpatronen, leere Behälter (z.B. mein 5 Liter Spülmittelkanister) u.ä. kann man sofort in die Memo-Box packen und muss weder zum Wertstoffhof noch muss man zur Post, da der Postbote alles gleich wieder mitnimmt. Was bleibt mir da anderes übrig als auch in das Loblied mit ein zustimmen :)

Zora hat gesagt…

Ha, ihr Lieben! Memo lässt uns wenig Wahl, die müssen wir einfach gut finden, was?
Frau Zwerg, genauso ging es mir mit Maria und dem Beitrag zum Spülen. Aber bei den Temperaturen war es vermutlich tausendmal besser die Zeit am See zu verbringen, als vorm Computer.
LG Zora

abenteuerplastikfrei hat gesagt…

Bislang habe ich da noch nie was gekauft, aber in letzter Zeit stolpere ich immer wieder über die Seite. Ich glaub, ich sollte mal einen Testkauf starten :)

Zora hat gesagt…

Die Versandkosten finde ich relativ hoch, von daher lohnt es sich mit deinem Testkauf zu warten, bis du eine ordentliche Einkaufsliste zusammen hast.
LG Zora