Mittwoch, 23. Juli 2014

Ersetzt: Backform

Durch den Einkauf bei IKEA letzte Woche konnte ich in der Küche ein weiteres ungeliebtes Teil austauschen: Eine beschichtete Kuchenform. Und obwohl ich diese Form eher selten benutzt habe, hat die Beschichtung schon angefangen sich abzulösen. An diesen Stellen hat das Teil auch angefangen zu rosten und insgesamt echt nicht mehr vertrauenserweckend ausgesehen. Das braucht und will kein Mensch. Örks!

Weil ich bei Frau Zwerg einen begeisterten Erfahrungsbericht über Keramikbackformen gelesen habe, habe ich den Schritt gewagt und eine erstanden. Abgesehen von den gesundheitlichen Aspekten ist das auch optisch ein Upgrade der Extraklasse. Ich find's immer wieder toll, wie die Umstellung auf gesundheits- und umweltverträgliche Produkte zu einer hochwertigeren und viel schöneren Wohnungsausstattung führt - da jubelt meine innerer Design-Liebhaberin.
Die Form habe ich natürlich gleich ausprobiert und der Kuchen hat sich super rausgelöst. Warum genau braucht es nochmal beschichtete Backformen..? Irgendwie ist es mir entfallen.

Kommentare:

Sternbien hat gesagt…

Ich möchte Dir nur schreiben, dass ich jeden einzelnen Deiner Posts sehr wichtig finde und mir auch neue Ideen geben. Ich verwandle auch unseren Hausstand nach und nach und Plastik ist echt hässlich....so nebenbei..... Großartig, dass es noch mehr Menschen gibt, die sich Gedanken machen und etwas ändern. Mir ist eh aufgefallen, dass der Svhwede einige Dinge hat, die echt günstig sind und Plastik, das echt oft teuer ist, ablösen. Dir einen wundervollen Tag und bitte weiter so.... Das Sternbien

gruenezwerge hat gesagt…

Danke für deinen Bericht! Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, mit beschichteten Formen zu backen. je besser eingebacken die Keramikform isz, umso besser der Kuchen! An die Tortenbodenform habe ich mich bisher allerdings noch nicht gewagt, irgeendwie hatte ich immer sorge, dass es mit so großen dünnen Kuchen nicht klappen könnte... Quatsch, du hast es bewiesen! Falls noch jemand fragt, weiß ich, was ich mir nächste Woche zum Geburtstag wünsche:-)
Viele Grüße von der Zwergenmama

Zora hat gesagt…

Liebes Sternbien,
vielen lieben Dank für deinen Kommentar! You made my day! Ich wünsch dir ganz viel Erfolg bei deiner Umstellung und hoffe, dir auch weiterhin die ein oder andere Idee dafür geben zu können.
LG Zora

Zora hat gesagt…

Liebe Frau Zwerg,
den Kuchen habe ich einfach in der Form geschnitten (bei der Form geht das ja) und die Stücke dann nach Bedarf rausgehoben. Ich bin aber sicher, mit einem breiten Schieber, oder wenn man den Kuchen auf ein Rost stürzt, kriegt man ihn auch als Ganzes ganz einfach raus.
LG Zora

Anonym hat gesagt…

Hallo liebe Zora,
ich lese auch schon eine Weile bei Dir mit und möchte mich für die tollen Berichte bei Dir bedanken.
Ich backe schon seit über Jahren in Emaille Formen. Und kann sie Dir auch sehr empfehlen.
Dankeschön auch für den Tipp mit den Bügelgläsern auf Maria`s Blog.
Liebe Grüße Marina

abenteuerplastikfrei hat gesagt…

Liebe Zora, ich finde, das ist eine sehr hübsche Backform! Ich selber backe eher weniger, aber ich bin total angetan vom Design!!!

Anne Thorand hat gesagt…

Liebe Zora,

mhh, ich sehe schon eine leckere Aprikosentarte vor mir, yammi! Und was machst Du mit der alten Backform? Ich hoffe upcyclen? Würde sich doch genial als Bilderrahmen machen, oder?

Leckere... äh, liebe Grüße,

Anne

Zora hat gesagt…

@Marina: Emaille ist auch eine gute Idee, da halt ich mal auf dem Flohmarkt die Augen offen.

@Anne: Da hab ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken drüber gemacht. Aber jetzt wo ich drüber nachdenke, würde ich es gerne als Tablett hernehmen. Ich hab bloß kein Farbspray...

LG Zora

Perlenelfe Kiki hat gesagt…

Hallo Zora,

vielen lieben Dank für deinen schönen Bericht. Ich bin seid kurzem Leserin deines Blogs und finde deine Ideen und Umsetzungen prima. Mit ihnen kann man Müll vermeiden und lebt gesünder und umweltbewusster. Ich freue mich schon auf deine nächsten Themen. Weiter so. Klasse.
Liebe Grüße
Kiki

Zora hat gesagt…

Wow Kiki, vielen Dank für dieses schöne Kompliment!
LG Zora

justmycupof hat gesagt…

... aber ist es denn so eine gute Idee, ausgerechnet bei einem "Massenhersteller" zu kaufen? habe keine Backgrounds zu der Produktion gerade dieses Produkts. Aber so grundsätzlich, IKEA? Ist das nicht der "Primark für Möbel" sozusagen? (Ich weiß es ganz ehrlich nicht, das Bauchgefühl sagt eher "Vorsicht!".)

widerstandistzweckmaessig hat gesagt…

Hallo Zora!

Ich habe eine ähnliche Backform aus Glas und bin auch sehr zufrieden.

Es löst sich alles wunderbar aus der Form und geht ganz leicht abzuwaschen.

lg
Maria

Zora hat gesagt…

@justmycupof: Es gibt ganz sicher deutlich bessere Produzenten, bei denen man einkaufen kann und sollte - trotzdem kaufe ich immer mal wieder was dort. Diesmal war ich bewußt wegen der Glasdosen dort und da ist mir die Backform quasi in die Hände gefallen und diese Chance wollte ich mir einfach nicht entgehen lassen.
LG Zora